Frühjahr 2013
Monatliche Büchertische in der AIDS-Hilfe

Juni 2012
Seit Juni veranstaltet die Lesben- und Schwulenbibliothek externe Büchertische mit anderen Gruppen. So nutzte die Bibliotheksgruppe die Gelegenheit, MitarbeiterInnen und Freunde der AHD während des Sommerfestes mit einer kleinen Auswahl von Büchern zum Thema Liebe zu erfreuen. Ein paar Tage zuvor stellte Markus Gickeleiter von der LuSBD der AHD-Trans-Gruppe Bücher zum Thema Transsexualität vor.

Mai 2012
Auch auf dem CSD Düsseldorf war die Bibliothek präsent, um durch das Verteilen von Flyern auf ihr neues Angebot der Online-Ausleihe aufmerksam zu machen. Zudem wurde der Umsonst-Bücherschrank in der Nähe der Tanzbühne mit nicht benötigter und bereits vorhandener Literatur aus dem Bibliotheksbestand bestückt.

April 2012 I
Durch die Auflösung unseres Filmarchivs konnten wir dem schwul-lesbischen Jugendzentrum PULS eine großzügige Spende an Spielfilmen und Dokumentationen zukommen lassen. Wir wünschen gute Unterhaltung bei vielen vergnüglichen Filmabenden.

April 2012 II
Wir haben dem schwul-lesbischen Jugendzentrum PULS darüber hinaus eine Reihe von jugendfreien Romanen und Sachbüchern als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass die nächste Generation so Interesse an Literatur mit homosexuellen Inhalten entwickelt.

seit September 2011
Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen des Forums der Düsseldorfer Lesben- und Schwulengruppen. Wir hoffen auf kreative Ideen und inspirierende Kooperationen.

Mai 2011
Eröffnung eines Facebook-Accounts. Ihr findet uns unter https://www.facebook.com/pages/LUSBD/168069076587451

Juni 2011
Wir nahmen zum ersten Mal mit einem Bücherstand am CSD Düsseldorf teil. Durch das Verteilen von Flyern konnten wir auf unsere prekäre Raumsituation hinweisen und das Bewusstsein der Community für unsere Gruppe schärfen. Ein herzliches Dankeschön an das schwul-lesbische Jugendzentrum PULS, das uns ein Veranstaltungszelt ausgeliehen hat.

August 2010
Teilnahme am Festival of Friendship in Kooperation mit der kom!ma - Verein für Frauenkommunikation e. V. Bücherverkauf aus eigenen und privaten Beständen zugunsten der AIDS-Hilfe Düsseldorf. Wir konnten dem Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf am Ende der Veranstaltung eine Spende in Höhe von 440,- Euro überreichen.